VW Wohnmobil kaufen: Wenn Autofahren & Reisen eine Einheit werden

Verreisen im Wohnmobil: Das ist die grenzenlose Freiheit, die sich so viele wünschen. Fremde Länder erkunden, dabei unabhängig und flexibel sein und schon die Anfahrt zum Reiseziel genießen als Teil eines unvergesslichen Erlebnisses. Das sind die Beweggründe von Individualisten, die mit einem Wohnmobil von Volkswagen unterwegs sind.
VW Wohnmobil

Der legendäre VW Campingbus – Der Bulli

Schon den legendären Bulli T1, der ab 1950 gefertigt wurde, gab es bald nach Markteinführung als Campingbus. Schnell entwickelte sich das Fahrzeug zu einer Ikone des freien, unabhängigen Reisens. Auch der T2, der ab 1967 hergestellt wurde, war als Campingbus mit Hubdach zu bekommen. Die Faszination für diese ungebundene Art des Reisens im Campingbus ist auch heute noch ungebrochen. Jährlich steigt die Zahl derer, die das Unterwegssein im Wohnmobil von VW für sich entdecken, um so wenigstens ein bisschen den üblichen Zwängen und Gepflogenheiten zu entrinnen. Auch wenn heute „wildes Campen“ fast überall in Europa verboten oder zumindest stark eingeschränkt ist, empfinden die „Campingbusfahrer“ ihre Art zu Reisen als Privileg, das sie von der grauen Masse der herkömmlichen Touristen und Urlauber unterscheidet. Die Freiheit, den Urlaubsort jederzeit wechseln zu können, sich einer Gutwetterfront an die Fersen zu heften und den Verlauf des Urlaubs zumindest ein Stück weit den Faktoren Zufall und spontaner Lust zu überlassen, genießen die heutigen Eigentümer eines VW Busses aus der T-Reihe unisono.

VW T3, T4 und T5

Seit seiner Erstvorstellung auf dem Essener Caravan-Salon 1988 ist der VW T3 California für viele Wohnmobilisten zum Gattungsbegriff für ein kompaktes Wohnmobil mit technisch perfekter Ausstattung und hohem Wohnkomfort geworden. Damals war Spezialaufbauer Westfalia noch verantwortlich für die Umrüstung des T3 zum vollwertigen Wohnmobil. Schon die ersten Versionen gab es wahlweise mit Hoch- oder Ausstelldach und den zwei bequemen Schlafplätzen über dem Fahrzeuginnenraum. Von 1991 bis 2003 wurde der Ur-California dann vom T4 California abgelöst.

Ab 2004 präsentierte VW dann mit dem T5 das Fahrzeugkonzept California mit zwei unterschiedlichen Versionen. So gab es erstmalig die Version T5 California Beach für den schmaleren Geldbeutel, dennoch mit einer reisefertigen Grundausstattung. Schnell etablierte sich diese Version bei vielen, die zwar für ein paar Wochen Jahr mit dem Wohnmobil auf Tour wollten, für den Rest des Jahres allerdings ein praktikables Alltagsfahrzeug brauchten. Für die anderen, denen es im Kern ums Reisen ging, war der T5 California Comfortline die richtige Wahl, denn er war bereits serienmäßig mit Aufstelldach und Schlafplätzen ausgestattet.

Der neue VW T6 – Der VW Campingbus

Wen heute das Abenteuer lockt, der findet nach wie vor im VW California seinen Traum auf Rädern, inzwischen allerdings in der Baureihe T6. Die „Mutter aller Reisemobile“ gibt es aktuell in drei Haupt-Ausstattungsvarianten, jede mit dem Beinamen Edition nochmals um Komfortdetails und optische Schmankerl aufgewertet. Der VW California Beach ist die Einstiegs-Variante, komplett ausgestattet mit Aufstelldach und somit reisefertig. Es folgen die jeweils üppiger bestückten Ausstattungsvarianten VW California Coast und VW California Ocean, wobei der letztgenannte mit einem elektrisch betriebenen Ausstelldach den Komfort beim Schlafen deutlich erhöht und auch in Punkto Interieur eher gehobenen Limousinen-Komfort bietet.

Auch die anderen Transporter-Bestseller von Volkswagen haben die Grundanlage zum Wohnmobil und können mit VW-Features, aber auch mit Ein- und Aufbausets von Qualitätszulieferern zu veritablen Wohnmobilen umgerüstet werden. So sind auf den Campingplätzen Europas auch jede Menge T6 Multivan- und T6-Cravelle-Modelle zu Gast, die eine solche Umrüstung hinter sich haben.

Last but noch Least erfreut sich auch der Kompakttransporter Caddy immer größerer Beliebtheit bei Spontan-Campern. Denn seine herausragenden Transporteigenschaften machen ihn auch zum geräumigen Freizeitmobil für Kletterer, Mountainbiker oder Wassersportler, die für den Kurztrip am Wochenende einen schnell hergerichteten Schlafplatz brauchen.

Ob Sie nun grundsätzlich Ihre Urlaubstage im Wohnmobil verbringen oder ob Sie eher ein großzügiges Fahrzeug benötigen, das sich auch für gelegentlich Trips in die Natur bestens als Herberge eignet: Mit dem T6 California oder seinen klassischen Transporter-Brüdern sind Sie grundsätzlich genauso mobil und flexibel, wie Sie es sich wünschen.

Kochen im VW Wohnmobil
Schlafen im VW Wohnmobil

Zum VW Wohnmobil Konfigurator mit Rabatt & Lieferservice